Samstag, 10. Mai 2014

Herrin der Augenringe: Lieblinge aus der Dekorativen




Die letzten Wochen waren ungewohnt, stressig, entspannt, schön, schrecklich, schlaflos, hiflos, glücklich, unglücklich: himmelhochjauchzend und zu Tode betrübt.
So, wie das eben ist mit einem Säugling.


Für sich selbst hat Mama kaum mehr Zeit. Alles dreht sich um den Zwerg. 
Und das ist ja auch gut so.
Die meiste Zeit verbringt man zu Hause, wo keiner die Augenringe bis zum Kinn sieht, die ungewaschenen Haae, den fahlen Teint, die müden Augen. Dem Baby ist´s egal, hauptsache Mama ist da.

Dennoch muss man hin und wieder das Haus verlassen und sich unter Menschen wagen. Sei es zum Einkaufen, sei es zum Kinderarzt, zur Rückbildung, etc. Und da möchte man die Antrengungen des Mutter-Glückes ja nicht unbedingt wie eine Leuchtreklame spazieren tragen.

 Aber viel Zeit für exzessive Retuschierungsmaßnahmen hat man auch nicht. Was also tun? Meine 
Notfall-Helferlein der letzten Wochen beschränkten sich auf wenige, aber zuverlässige Produkte.



Nach der gründlichen Concealer-Anwendung und einem leichten Puder verwende ich super gerne den KIKO Velvet Stick Blush 02, ein wunderbar gold schimmerndes Pink, das ich mit dem ebelin Pinsel in meine Wangenpartie einarbeite und sofort ausgeschlafen aussehe.

 


 Eyeliner, Kajal, drei Lidschatten verblendet, etc.? Nein, keine Zeit. Aber mit dem Maybellin Monolidschatten 608 Tender Nude kann man sich das ganze Gedöns auch sparen. Der frische Pfirsichton mit leichten Goldreflexen bringt die Augen zu Strahlen. Mascara auf die Wimpern, perfekt.
 

Den L´Oréal Rouge Caresse Lippenstift  in der Farbe 301 Dating Coral besitze ich schon über ein Jahr, aber erst jetzt lerne ich ihn so richtig schätzen. Er ergänzt sich super zu den beiden ersten Produkten und lässt das leichte Makeup frisch und harmonisch wirken.



Und weil für eine regelmäßige Maniküre einfach auch die Zeit fehlt, Farblacke aber einfach schrecklich aussehen wenn sie anfangen zu splittern, trage ich seit 7 Wochen mein pränatale Eroberung, essi ballet slippers. 
Sieht immer ordentlich und gepflegt aus, und wenn ein Stückchen abgesplittert ist fällt es dennoch nicht sofort störend ins Auge. 

 

Man muss sich das Leben so nur einfach gestalten wie möglich.


 





Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen