Freitag, 27. März 2015

Babypflege : Körper

Nach einem Jahr täglicher Babypflege zeige ich Euch heute die Produkte, die wir für unseren Mucki 
verwenden.
Gleich vorweg: es wird überschaubar.


Es gibt so eine unübersichtliche Fülle von Babypflegeprodukten, dass man sich leicht überfordert fühlt. So viele Marken, so viele Produkte.

Im Normalfall benötigt man jedoch recht wenig für die Babyhaut.
Warmes Wasser und ein weicher Waschlappen reichen üblicherweise. Eine leichte Waschlotion. Vielleicht noch ein mildes Haarshampoo. Fertig.

Zu unserer regelmäßigen Pflege gehört tatsächlich auch nicht mehr, außer dass ich den zarten Babypopo meines Söhnchens 3x am Tag mit normalem Olivenöl einreibe.

 

Die Babywaschtücher habe ich bei Baby1One gekauft und ich liebe sie. Sie sind unheimlich weich und zart und eignen sich hervorragend für die tägliche Reinigung. 



Mein Sohn ist mit dichtem Schopf geschlüpft und daher benötigen wir einmal die Woche ein mildes Haarshampoo, um seine blonde Pracht zu waschen.
Das Babyshampoo von Babylove habe ich ausgesucht, da es keinerlei allergieauslösenden Parfümstoffe enthält.

Nach diesen Kriterien wurde auch das Waschgel ausgesucht.
Ich brauche keine Pflegeprodukte, die "nach Baby" riechen- mein Baby riecht von Natur aus phantastisch!
Das Waschgel benutzen wir mehrmals täglich, da ich keine Feuchttücher beim Wickeln benutze.


Und zu guter Letzt: Olivenöl.
Es pflegt die Haut wunderbar im Alltag. Manchmal ein Spritzer davon ins Badewasser ist auch prima.

 

Ein wunderbares Pflegemittel für empfindliche Haut ist übrigens auch Muttermilch. Diese ist antiseptisch und eignet sich daher prima bei wundem Popo, kleinen Hautverletzungen - oder wenn Muttis Brustwarzen schmerzen.  Sie legt sich wie ein leichter Film über die Haut und nach spätestens zwei Tagen sieht man nichts mehr von der Wundheit oder der Verletzung. Ein phantastisches und völlig kostenloses Zaubermittel!


Mit diesen Mitteln kommen wir jetzt seit einem Jahr super zurecht. Ohne Wundsein. Ohne Hautprobleme. 
Wir sind sehr zufrieden und hoffen, dass es so weiter geht :-)






Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen