Mittwoch, 29. April 2015

benecos Natural Shiny Lip Colour Rusty Rose


Ich stöberte durch einen Bioladen, auf der Suche nach leckeren Snacks für den kleinen Spatz da stolperte ich wortwörtlich über den benecos-Aufsteller. Der stand gut sichtbar mitten im Gang, und hätte ich nicht dödelig in der Gegend herum geguckt, wäre ich auch nicht dagegen gestoßen.

Aber gut, dass es so passiert ist, denn nun besitze ich einen .... ja, was eigentlich? Lipgloss? Lippenpflegestift mit Farbe?

Irgendwas in der Art.
Es ist eine feuchtigkeitsspendende Lippenfarbe und nennt sich Natural Shiny Lip Colour

 

Es gab vier Farben zur Auswahl, ich habe mich für Rusty Rose entschieden. 

Ein bräunlicher Rosenholzton. So zumindest der Tester im Laden.
 




Die Farbe ist sehr hell. Viel heller als die des Testers :-/
Es fühlt sich wie ein Lippenpflegestift an. Ich bin ein bisschen enttäuscht,  muss ich wirklich sagen. Im Laden war die Farbabgabe deutlich intensiver.

Und mir schlägt hier auch ein ganz heftiger Schwall Bienenwachs entgegen! Donnerwetter, an den Geruch muss ich mich erst noch gewöhnen.


Dennoch ist das Produkt kein Griff ins Klo.
Die Farbe ist sehr natürlich. Verleiht einen strahlenden Hauch Frische.

Mit einem passenden Lipliner (den ich (noch) nich besitze) wird das Ergebnis möglicherweise intensiver.

Über die Haltbarkeit mache ich mir keine Illusionen : einmal etwas trinken und es wird nichts übrig sein. Aber das macht ja nichts. Man kann ja probelmlos nachlegen.


 

Wenn die Pflegeleistung jetzt noch hält was sie verspricht, habe ich für rund 5€ einen netten Everyday-Lippenpflegestift gefunden. 


Dienstag, 28. April 2015

Avène Ysthéal Anti-Falten Creme für trockene Haut

 

Das Thema der intensiveren Gesichtspflege beschäftigt mich.
Täglich spüre ich, dass meine Haut einfach mehr braucht und die bisherigen Produkte nicht mehr reichen.


 Der Zahn der Zeit, er nagt an jedem. Und schlaflose Nächte, anstrengende Tage, wenig Ruhe und Entspannung sind für ein frisches Erscheinungsbild eher nicht förderlich.

Ich habe mich also bei meiner liebsten Pflegemarke informiert, mich ausführlich beraten lassen und mich dann für die Ysthéal Anti-Falten-Creme für trockene Haut entschieden.

  
Fast zwei Wochen benutzte ich zunächst eine Probiergröße um zu sehen, wie meine Haut auf die neue Creme reagierte und war so begeistert, dass ich mir die Creme am Ende kaufte.

 
Die Ysthéal-Serie ist ürbigens die leichtere Anti-Falten-Pflege von Avène (es gibt für die reiferen Semester noch die Eluage-Serie).
Anti-Falten-Pflege für Einsteiger, sozusagen. 

Über die Inhaltsstoffe kann man streiten. Aber ich hab leider keine wirklichen Alternativen und weiß, auf Avène reagiere ich nicht allergisch.

 

Die Creme wendet man ausschließlich abends an. Um Pigmentstörungen zu vermeiden, sollte man starke Sonne meiden und einen entsprechenden LFS tagsüber benutzen (die passende Sonnenschutzcreme habe ich gleich dazu gekauft und werde sie demnächst noch vorstellen).  
Der praktische und sparsame Pumpspender ermöglicht eine sehr gute Dosierung. Mit einem Pumpstoß kann ich mein Gesicht komplett eincremen. Perfekt!

Und wie bei allen Retinol (Vitamin A1) -haltigen Produkten, wird von der Verwendung in der Schwangerschaft abgeraten.


Nachdem ich nun inkl. der Probiergröße auf eine Benutzungszeit von über 3 Wochen zurückbllicke, hat sich meine Zufriedenheit mit dieser Creme bestätigt.
Meine Haut fühlt sich nicht mehr so vertrocknet an, sieht auch nicht mehr so aus.
Leichte Trockenheitsfältchen sind verschwunden und insgesamt finde ich, sieht meine Haut frischer aus. Praller irgendwie, auch wenn ich solche Beschreibungen immer irgendwie dezent albern finde :-)

Aber die Investizion in diese Creme scheint sich gelohnt zu haben.
Ich bin rundum zufrieden!



Samstag, 25. April 2015

Imressionen : Spitze, Seide und Spinatgrün

 

Das sommerliche Wetter verleitet eigentlich zu knallbunten Farben.

Aber ein fröhliches Spinatgrün kann auch schön sein. 

Passend zu den Temperaturen könnte man zum Beispiel ein seidenes Top mit Spitzenbesatz tragen. 

Meines habe ich vor vielen Jahren bei H&M erstanden und ich erfreue mich seitdem tatsächlich jeden Sommer daran. 

 

Luftig, locker, stets angenehm auf der Haut. Seide atmet und gerade im Sommer ist diese Materialeiegnschaft einfach wunderbar und von keinem Baumwollshirt der Welt leistbar.

Passend dazu wäre grüner Bernstein an den Ohren und am Hals.

Tragt ihr Bernstein? Wisst ihr, dass sich dieser "Stein" wirklich warm auf der Haut anfühlt? Ich bin immer fasziniert davon, dass man nie das Gefühl eines Fremdkörper hat, sonder dass der Berstein mit der Haut zu verschmilzen scheint.


Das Makeup muss natürlich auch farblich abgestimmt sein und könnte aus einem catrice Lack, einem Mahattan Eyeshadow und einem natürlichen Astor Lipgloss bestehen.





 

 



Freitag, 24. April 2015

Schmand-Kirschkuchen : der schnellste und leckerste Kuchen der Welt














 

 Sonntags schnell mal einen köstlichen Kuchen zaubern.
 Einfach in der Herstellung.
 Aufsehenerregend fluffig saftig köstlich am Ende.

  Das geht.  



  
Dafür benötigt ihr keine Zaubermittel, nur folgende Zutaten:

Für den Teig:

# 125 g Butter
# 50 g Zucker
# 1 P Vanillezucker
# 3 Eier
# 2 EL Milch
# 150 g Mehl
# 1 TL Backpulver

Für den Guß:
 
# 1 Glas Schattenmorellen
# 250 g Schmand
# 50 g Zucker
3 Eier 


Während die Kirschen in einem Sieb abtropfen, werden Butter, Zucker, Vanillezucker schaumig geschlagen. 3 Eier nacheinander eingerührt. Das Mehl und das Backpulver untergerrührt und die Milch dazu gegeben, so dass ein schöner glatter Teig entsteht.
Diesen verteilt man in einer mit Backpapier ausgelegten Springform.

Für den Guß werden der Schmand mit 3 Eiern und Zucker verrührt. Die Kirschen werden auf dem Teig in der Springform verteilt und die Guß-Masse kommt darüber.

Der Kuchen kommt dann ca. 200 C für 40/45 Min in den Ofen (ich backe ihn bei 180C 40 Min., das reicht bei meinem Backofen).
Nach dem Abkühlen mit Puderzucker oder Puderzucker/Kakao-Pulver bestäuben.

Schlagsahne dazu, Voilá! 

Donnerstag, 23. April 2015

# 3: Eingestaubt statt aufgebraucht : Schwarzkopf essence Ultime Crystal Shine Shampoo

Für die Dusche nach dem Sport oder im Schwimmbad benutze ich eigentlich ganz gerne Probiergrößen.

Immer die großen Flaschen Shampoo oder Duschgel mitzunehmen mag ich aus zweierlei Gründen nicht:
1. wurde mir nun schon 2x was geklaut
2. benötigt man eine riesige Tasche und schleppt ein mords Gewicht herum.

So erklärt sich auch, wie das essence Ultime Crystal Shine Shampoo von Schwarzkopf in meinen Besitz kam. 
Der verführerische süßliche Duft lockte mich.
Und glamurösen Glanz wünschen wir uns doch alle für unser Haar.

Für kanpp 2€ waren die 50ml also gekauft.


Ich habe meine Haare 3x mit dem Shampoo gewaschen und war jedes Mal furchtbar unglücklich. Von wegen Glanz-Boos! Mein eigentlich gesundes und problemfreies Haar wurde strohig und matt und sah nach wenigen Stunden aus wie drei Wochen nicht gewaschen. 

Die 50ml sind noch nicht aufgebraucht. Sparsam in der Anwendung ist das Shampoo wirklich. 
Aber überhaupt nicht geeigent für meine feinen Haare.

Bye Bye!

Dienstag, 21. April 2015

Frühsommer

Die letzten Tage waren so wunderschön sommerlich. Die Sonne strahlte von einem traumhaft blauen Himmel. Die Natur erwachte scheinbar über Nacht zu neuem Leben. Überall grünt und blüht es in den schönsten Blüten und Farben. 

 

 

Wir haben die Wärme ausgibig genossen und waren jeden Tag draußen.
Spazierengehen bei so einem Wetter tut der Seele gut und gibt neue Kraft und Energie.Man bekommt den Kopf frei, tankt Vitamin D und spürt so richtig, wie sich die Akkus aufladen.

Mit neuen Sneakern läuft sich jeder Spaziergang wie auf Wolken.


Kulinarisch ließen wir es uns auch gut gehen : mit leckerem selbstgebackenem Kirsch-Schmand-Kuchen auf der heimischen Terrasse.







Unser Feigenbaum erwacht und die ersten Feigen sehen schon sehr vielversprechend aus.


Ach, von mir aus kann das Wetter jetzt so bleiben!