Freitag, 1. Mai 2015

Meine Wickeltasche 0-12 Monate


Fast so wichtig wie die Frage, wie man das Baby richtig anzieht, nicht zu warm und nicht zu kalt, ist die Frage nach der Wickeltasche.

Was braucht man unterwegs, wenn ein Malheur passiert?

Es gibt in meinem Umfeld viele Muttis, die schleppen riesige Koffer herum; damit könnten sie sicherlich spontan das Land verlassen und würden 4 Wochen nichts vermissen. Aber ist das wirklich notwendig??

Windel, Ersatzwäsche, Wickelunterlage, Schnullerbox, Ersatzschnullerbox, Sonnenmilch, Bodylotion, Mülltüten, Feuchttücher, Pflaster, Nagelschere, Desinfektionsspray für Gegenstände, Desinfektionsspray für die Haut, dünne Mütze, dickere Mütze, Spielzeug, .....

Ich bestaune diese riesigen Koffer bis heute. Gebe ich zu.

Aber ich weiß auch bis heute nicht, was ich mit dem ganzen Kram soll.

Man hat doch wahrlich schon genug zu schleppen, da muss ich mir doch nicht auch noch einen vollgestopften 10kg Sack anhängen, von dessen Inhalt ich vielleicht nur 4 Teile wirklich brauche. 


Deshalb zeige ich euch nun mal meine sensationelle Wickeltasche, die meinen Sohn und mich nun 12 Monate begleitet hat.

Voilá!

 

Das Täschchen von Bübchen kennt wahrscheinlich jede werdende Mutti: man bekommt es i.d.R.beim Gynäkologen geschenkt :-)

 

Für mein schnullerverweigerndes Stillkind brauchte ich nur sehr wenige Dinge :
  • eine Wickelunterlage, 
  • eine Windel (oder max. 2), 
  • eine kleine Packung Feuchttücher (zu Hause werden die bis heute nicht benutzt), 
  • ein kleines Fläschchen Babyöl 
  • und ein Päckchen Tempos.
 Fertig.


Das Fläschchen Babyöl war Teil des Geschenksets mit der Tasche und noch einigen anderen Kleinigkeiten. Ich habe meinen Sohn nach dem Reinigen mit Feuchttüchern immer mit dem Öl abgewischt. Das hat seiner Haut immer gut getan, denn Feuchttücher allein fand sein Popo nie so richtig toll.


In der Regel reichte uns für unterwegs eine Ersatzwindel.
Ich habe ein reinliches Kind, das sein Geschäft am liebsten daheim erledigt und sich selten bekleckert- daher brauchte ich mir über Ersatzklamotten auch keine Gedanken zu machen.


Das war´s.

 Sonnenmilch, Spielzeug, Nagelschere, Pflaster, etc..... in der Wickeltasche eines Säuglings ist in meinen Augen absolut unnötig und überflüssig.

 
Das Täschchen passte in so gut wie jede Handtasche, enthielt alles nötige und fiel mir nie zur Last.  

Manchmal ist weniger mehr.
 

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen